Mein nachdenklicher Moment 31.08.21

20210828_093730.jpg

Heute ging ich wieder zu unserer Meditationsgruppe und ¡¡¡¡¡ war so glücklich !!!! 😁😁😁😁 wir tragen immer noch unsere Masken! 😷 I had been doing
Ich meditiere, seit ich 13 Jahre alt bin. Ich habe schon in jungen Jahren nach bewusstseinserweiternden Praktiken gesucht, und zu Hause konnte man mir allen Ernstes nur Religiosität anbieten.
Ich habe alles. Ich war so begierig darauf, mehr über die Religionen der Welt zu erfahren, und leider konnte mir niemand zu Hause etwas erklären, denn in meinem Haus gab es nur eine Tradition, und die sollte auch die einzige sein.
Aber das hält meine Neugierde nicht auf.
Und diese Neugier hat mir gut getan und mich in viele verschiedene Szenarien gebracht, die mir viele Seiten der Menschen und des Lebens gezeigt haben, von denen ich möchte, dass meine Kinder sie aus meinen Geschichten und aus der Sicherheit unseres Hauses lernen können. Ganz im Ernst. Und doch bin ich so dankbar für die Praxis der Meditation in meinem Leben, die mir im Laufe der Jahre so viele Erkenntnisse gebracht hat.
Und ja, für Räume, in denen man gemeinsam meditieren kann ❤.
Es gibt viele Wege, Meditation zu praktizieren, es gibt nicht nur einen Weg, sich ihr zu nähern, und es ist wunderbar, sich gegenseitig zu unterstützen! Meine Kinder können das immer noch nicht lange, aber sie entspannen sich gerne von Zeit zu Zeit mit

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
1 Comment