Random Steam Key: Fantasy Blacksmith - a review [Ger/Eng] (850 words)

Letzte Woche habe ich ein "Überraschungsspiel" (oder besser gesagt einen Key für ein zufällig ausgewähltes Spiel auf der Plattform Steam) gewonnen, noch mal Danke an @dotwin1981! Ich war gespannt - man weiß ja nie, was man bekommt. Es kann ein totaler Flop sein ("Car Mechanic Simulator 2014" - darüber habe ich 2019 geschrieben), aber ein anderer Key hat mir Pillars of Eternity beschert, das eines der "Spiele, die mir entgangen sind" war: Ich wollte es spielen, aber es gab so viele andere Spiele, dass ich nie dazu gekommen bin.

The other day I won a "mystery game" (or rather a key for it on the Steam platform), thanks again to @dotwin1981! I was excited - you never know what you will get. It can be a total flop ("Car Mechanic Simulator 2014" - I wrote about that in 2019), but another key gave me Pillars of Eternity, which was one of the "games that got away", where I wanted to play it but there were so many other games that I forgot about it.

Fantasy Blacksmith

Und jetzt? Der Spielname "Fantasy Blacksmith" hat mich schon gereizt. Die offizielle Beschreibung lautet: Du bist ein Schmied in der Welt des Schwertes, der Magie und des Krieges, in der jeder Schmied, der weiß, wie man selbst die einfachsten Schwerter herstellt, gefragt ist. Du fängst als armer, ungelernter Schmied an, aber mit der Zeit wirst du Erfahrung sammeln und dich verbessern, um zu Reichtum, Ruhm und Macht zu gelangen und diese Welt zu verändern!

And now? Fantasy Blacksmith is an intriguing title and the official description is: You are a blacksmith in the world of the sword, magic and war, in which any blacksmith who knows how to make even the simplest swords is in demand. You tart off as a poor unskilled blacksmith, but in time you will gain experience and improve to achieve wealth, fame and power, and change this world!

Werde ich jene Spielwelt durch mein Schmieden verändern? Nun, ich bin ein großer Fan von Rollenspielen und allem, was mit Fantasy zu tun hat - aber nicht so sehr von Simulatoren. Was ist also meine Meinung zu diesem Spiel? Kurzversion: interessant und gut gemacht, aber nichts für mich. Ich erzähle euch jetzt etwas über das Spiel und das Wie und das Warum.

Will I change that world through smithing? Well, I'm a big fan of RPGs and anything fantasy - but not so much of simulators. So what's my opinion of the game? Short version: interesting and well done, but not for me. Let me tell you about the game and the how and the why!



Werkstatt.jpg

Dort verbringt man die meiste Zeit des Spiels - am Ofen und am Amboss. Es gibt weitere Arbeitsstationen für die Montage der Schwerter, für das Härten der Klinge und für das Schärfen. Und noch zwei weitere Räume: Nebenan ist der Eingang zu einer Mine, und die Werkstatt ist unmittelbar darüber.

That's where you spent most of the game - the furnace and the anvil. There are other workstations here for assembly of the swords, for tempering the blade and for sharpening it. There are two other rooms: next door is the entrance to a mine, and the shop is right above.

Grimoire.jpg

Das Handbuch zeigt alle Dinge, die man im Spiel machen kann - die meisten Dinge auf der linken Seite sind für erfahrenere Schmiede. Aber um ein Schwert herzustellen, braucht man Arbeitsmaterialien. Man kann aber nicht nach draußen gehen - es wird bestellt und kommt per Lieferservice. Zuerst kann man am Dorfmarkt bestellen und später bekommt man Zugang zu anderen Orten mit anderen, höherwertigen Waren.

The guide book showing all the things you can do in the game - most the stuff on the left is for more experienced smiths. But to make a sword you need working materials. You don't have to go outside - you can order them. First on the village market and later you get access to other places with other, more advanced goods.

Karte.jpgEinkauf.jpg
I already unlocked the town, but you start with the market in the village.

Ich habe schon den Zugang zur Stadt "erspielt", aber man startet im Dorf.
You not only buy the ingots and other needed materials, but also plan the form of the sword here.

Hier kauft man nicht nur die Barren und anderes benötigte Material, auch die Form des Schwerts wird hier bestimmt.


Alles wird über die Kiste zwischen Tisch und Ofen geliefert - sie fährt hoch und kommt mit Waren gefüllt wieder herunter. Und das ist nicht zu überhören: Das Rasseln der Ketten dabei ist ziemlich laut. Die Soundeffekte insgesamt sind recht gut und tragen zur Atmosphäre bei.

Everything's delivered via the box between the table and the furnace - it goes up and comes down again filled with goods. You can't miss it: the sounds of the chains rattling when it moves are quite loud. The sounds on the whole are quite good and do their part for the atmosphere.

Wenn Barren und Holzkohle vorhanden sind, beginnt die Arbeit (und das arbeitet wirklich in Arbeit aus). Du nimmst die Holzkohle, legst sie in den Ofen, benutzt den Blasebalg, legst den Barren in den Ofen, prüfst die Temperatur mit einem Thermometer, nimmst eine Zange, um den glühenden Barren aus dem Ofen auf den Amboss zu legen und ihn zu formen. Bei jeder kleinen Bewegung muss man klicken - und wenn man am Amboss steht, muss man sehr genau sein mit der Steuerung.

If you have ingots and charcoal, the work begins. You take the charcoal, put it in the oven, use the bellows, put the ingot into the oven, test the temperature with a thermometer, take tongues to take the ingot out of the oven and onto the anvil and form it. You have to click for every small movement - and when you stand at the anvil, your controling has to be precise.

Working at the anvil / Die Arbeit am Amboss


Man zeigt mit der Maus auf einen Punkt auf dem Barren und klickt, und der Hammer geht auf und ab, um das Metall zu formen. Oben links sieht man die roten Teile, wo gehämmert werden muss, sie wechseln die Farbe von rot zu grün... und kein bisschen zu lange arbeiten: die dunklen Stellen zeigen, wo ich zu lange gearbeitet habe und die Klinge mehr oder weniger ruiniert ist.

You point with the mouse to a point on the ingot and click, and the hammer goes up and down to form the metal. In the upper left you see the red parts, which have to be hammered, they change colour from red to green... and don't work a bit too long: the dark parts show where I worked too long and the blade is more or less ruined.

Man kann nur eine bestimmte Anzahl von Schlägen ausführen, bis das Metall zu sehr abgekühlt ist. Dann wird auf Stopp geklickt, 1 für die Zange, E, um den Gegenstand zu nehmen, die Maus bewegt, um sich dem Ofen zuzuwenden, W, um dorthin zu gehen, E, um das Metall in den Ofen zu legen... Ja, die Steuerung des Spiels ist ein Alptraum (meiner Meinung nach). Das übliche WASD zum Bewegen, während die Maus für Auf/Ab/Drehen ist, man nimmt Dinge mit E oder Mausklick. Es ist fummelig - zum Laden oben geht es über eine Wendeltreppe, und das fand ich erstaunlich schwierig.

You can only hammer a certain number of times till the metal has cooled down too much. Click on stop, 1 for the tongs, E for taking the item, mouse to turn to the oven, W to go to it, E to put the metal into the oven... Yes, controling the game is a nightmare (in my opinion). The usual WASD for moving while the mouse is for up/down/turn, you take things with E or mouse click. It's fiddly - you get to the shop above via a spiral staircase, and I found that astonishingly difficult.

assemble.jpg


Die Montagestation nach dem Schmieden der Klinge - die Säule auf der rechten Seite geht auf und ab, und man muss im richtigen Moment klicken. Reden wir nicht darüber, ok?

The assembly station after forging the blade - the column on the right goes up and down, and you have to click at the right moment. Let's not talk about it, ok?

schleifen.jpgSchleifen 2.jpg



Und wieder einmal geht es darum, den rechten Moment abzupassen - die Zahlen rechts zeigen, dass ich mich hier nicht ganz so dumm anstelle ;)

Again you have to click at the best moment to sharpen the blade - the numbers on the right show that I'm not quite as bad here ;)

Auslage 1.jpgAuslage.jpg



Danach geht es mit dem Schwert nach oben in den Laden und es wird an der Wand zur Schau gestellt. Die Werte rechts zeigen: ein Meisterwerk ist es wirklich nicht...

Then you take the sword upstairs and put it on display. As you can see: it's not really a masterpiece...

Tür.jpgVerkauf.jpgkunde.jpg



Jetzt wird erst einmal das "Bitte nicht stören"-Schild entfernt und auf Kundschaft gewartet. So sieht das aus: im mittleren Bild fragt jemand nach einem Schwert (Ja, ich habe mein Machwerk für 195 Münzen verkauft), rechts möchte jemand die Einzelteile seines Schwerts zusammengesetzt haben. Das ist alles an Interaktion mit der Außenwelt ... und wie die Kunden dargestellt werden, passt irgendwie nicht zum Rest des Spiels.

You remove the "Do not disturb"-sign and soon a customer comes knocking. The middle picture shows someone asking for a blade (yes, they bought the sword I made for 196 coins), on the right is someone asking to have blade parts assembled. That's all the interaction you have with other people - and let's not talk about the artwork for the customers.

Jedes verkaufte Schwert und jede Arbeit für Kunden gibt drei Dinge: Punkte für Ruf, Fertigpunkte und Münzen. Bei 15 Fertigkeitspunkten kann man erstmals eine Fertigkeit steigern.

Each sold sword and every customer's order give three things: reputation, skillpoints and coins. At 15 skillpoints you can raise one of your skills.

So weit bin ich vorangekommen im Spiel. Wie gesagt, ich kam mit der Steuerung so gar nicht zurecht und Simuatoren liegen mir nicht. Wer mehr über den Fantasy Blacksmith wissen will, im Moment gibt's das Spiel 1/3 reduziert für sechs Euro bei Steam. Es scheint Fans zu haben, die Top Ten zeigen beeindruckende Rufhöhen. Und wer seine Steam Inventory füllen will, ich habe bereits eine Zange und eine Fackel bekommen ;)

But that's how far I came in the game. As I said, the controls are a nightmare and I don't like simulators. If you want to know more about the game - feel free to buy it (~ €6 right now). There are people that love it, the Top Ten below show gamers with impressive reputations. And if you like to fill your Steam inventory with items, I already have tongs and a torch.

Top Ten.jpgscreenshot-steamcommunity.com-2021.07.27-12_20_30.jpg


made by @quantumg

DACH-Community Discord - für alle deutschsprachigen Nutzer



Du hast keinen Hive-Account? Hier ist der schnellste und einfachste Weg dorthin!

You're not on Hive? Here you'll find the best and most fast way to enter this world :)


H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
14 Comments