Schwalbingers Urlaub in Schleesingers Jugendherberge

Hallo Hive Community :)!

Heute dürft ihr Herr Schwalbinger kennenlernen.

Als Viktor ein paar Tage alt war, kam eins zum anderen und auf einmal stand ein Freund mit Herr Schwalbinger vor mir :D.

Herr Schwalbinger ist eine kleine Mehlschwalbe, welcher sich einen sehr ungünstigen Platz für seine erste Landung ausgesucht hat, nämlich eine gut befahrene Hauptstraße.
Als der aufmerksame Beobachter, welcher mir den Vogel brachte mit angesehen hat, wie 2 Autos bereits ausgewichen und er eins tunnelte, entschied er sich dazu, dass der Vogel bei mir besser aufgehoben wäre, bis er komplett fit ist.

Da dort auch kein Gebüsch oder Ähnliches in der Nähe ist, war das wie ich finde die richtige Entscheidung.

Er war von Anfang an ein sehr umgänglicher Geselle, der sich nicht groß vor Kontakt scheute, was wohl aber auch dem guten Viktor geschuldet war :D.

Zu futtern gabs neben Fliegen natürlich wieder Mehlwürmer und auch einige Heimchen, eins musste man ihm reinzwängen, danach stand der Schnabel offen, hat er nur nen Finger gesehen xD.

Mit dem Fliegen war es anfangs nicht sonderlich gut, weshalb er neben der Couch in der Efeutute platz nehmen durfte, was er nicht missbilligt hat.

1.jpg

2.jpg

Was mich weiter fasziniert hat, war nicht nur seine schnelle Bindung (30 Minuten?^^) wie auch die Reaktion auf Rufe wie Gestiken oder schon meine bloße Anwesenheit, sondern auch, wie er mir vermittelte, ob er durstig ist, oder nicht.

Nach 3 bis 4 Versuchen hatte er verstanden, dass aus der Spritze vor seiner Nase Wasser kommt, wenn er den Schnabel aufsperrt. Hatte er durst, wurde die Spritze halb gefressen, hatte er aber keinen, so wurde verneinend der Kopf geschüttelt und einen Schritt zur Seite gegangen :D.

Sehr interessant zu sehen war auch, wie er seine Flügel ausbreitete und diese mit dem Wind darunter ausrichtete, als er sich an meiner Hand festkrallte und ich anfing, durch die Wohnung zu laufen.

Nach Futter gebettelt hat er ziemlich schnell und als er dann auch vernünftig fliegen konnte, wurde sein Futterplatz auf einer Türe eingerichtet, da sich hier wunderbar Zeitung drunter legen lässt.
Da konnte man dann auch nicht mehr dran vorbeigehen, ohne begrüßt und angebettelt zu werden :D.

Der Schlafplatz hat sich zum Leid des Vorhangs dann anbei auf diesen verlagert, aber joa, den kann man ja waschen :D.

3.jpg

4.jpg

Als Viktor ein wenig stabiler auf den Beinen war, hab ich ihn ab und an zu seinem Kollegen Schwalbinger auf die Tür gesetzt, was von zu einigen schönen Bildern führte, den die zwei hatten sich gerne :).

13.jpg

14.jpg

gif2.gif

gif1.gif

gif0.gif

Haben sie auch bestimmt heute noch, aber Schwalbingers Flugkünste hatten sich Massiv verbessert und er flog wie ein Ass durch die Bude, zudem kommt auch irgendwann die Zeit, in der die Schwalben sich auf die Reise begeben, somit ist es sinnvoll für ihn, Anschluss zu finden.

An einem schönen sonnigen Tag hat er mir, als er mit mir in der Nähe von Wasser war, signalisiert, dass er gerne baden möchte (Ja, Vögel machen sowas!^^), worauf ich ihm auf der Terrasse was eingerichtet hab.

Kaum fertig mit seinem Bad schnellte sein Blick in den Himmel, wo er andere Schwalben entdeckt hatte. Ich glaube es hat 2 Sekunden und ein zufriedenes Quietschen gedauert, dann hat er ein paar Runden im Kreis gedreht und noch ein wenig gezwitschert und hat sich frisch gebadet auf den Weg zu seinen Artgenossen in windige Höhen begeben :).

Bilder vom Bad hab ich leider keine, da ich eher auf die zum fressen kommenden Katzen aufgepasst habe, auf dem folgenden Bild ist er aber irgendwo zu sehen xDD.

15.jpg

Immer wieder schön, interessant und lehrreich, wenn Zöglinge im Haus sind! Er weiß jedenfalls genau, wo er was zu futtern oder Hilfe bekommt, sollte es mal eng werden :).




Eine schöne Zeit euch allen :)!

@schlees






Druckado.de - your provider for everything related to 3D-printing - HIVE payments accepted!


Create your Hive Account.


Hive Tabletop / DND / Boardgame Community.

Hive 3D-Printing Community.

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
19 Comments