fakten über mich.....eine kleine reise zu meiner person -

hier mal antworten,wer ich bin-eine kleine reise zu meiner person-

finde diese idee gut um sich hier mal etwas kennenzulernen-
habe hier schon sehr viele sachen über mich geschrieben-

ich finde es immer spannend etwas über die einzelperson zu erfahren.....

und vieleicht macht ja jemand mit einem eigenem post mit--

281 ) ich war 20 jahre-schelli 18 jahre...da schmiedeten wir pläne für unsere reise

282 ) wir wollten mit rucksack nach süd italien

283 ) irgendwann war es soweit und wir packten unseren rucksack

284 ) es sollte eine reise nur für uns sein-

285 ) unsere mama brachte uns zum bahnhof und so zogen wir los

286 ) mit dem zug nach hanover und von dort aus nach münchen,weiter nach italien

287 )münchen war schon mega hammer der bahnhof und wir gönnten uns diverse kühle blonde

288 ) in italien mussten wir umsteigen und wussten nicht in welchen zug

289 ) wir nahmen irgendeinen und landeten in sperlonga

290 ) dort angekommen,standen wir erstmal ratlos da-egal,n bier hat geholfen

291 ) zufuß ging es mit dem rucksack an der küste weiter bis wir zu einem campingplatz kamen

292 ) an einer strandbar-achja was soll ich sagen....rast

293 ) unser urlaub begann turbulent,mit 3,8 atü aufm kessel,kamen wir endlich am campingplatz an und bauten unser kleines zeltchen auf

294 ) danach gingen wir etwas essen und die nacht blieben wir in einer bar hängen

295 ) die suche später zu unserem zelt erwies sich als doch recht anstrengend

296 ) angekommen,fielen wir natürlich nicht gleich ins bett-nee machten bis 6 uhr in der frühe weiter

297 ) 2 wochen hatten wir mega spass und diverse hülsen gekillt-der kaffee half uns in die puschen

298 ) meine sister verschwand einmal nachts im meer und ich dachte,sie wäre ersoffen,doch das war nicht so,denn sie tauchte irgendwann auf und brachte gitarrenspieler mit

299 ) lagerfeuer am strand ließ uns wissen,dass ist ein leben inmitten der natur im feeling der musik,genau das brauchten wir und lebten es voll aus

300 ) niewieder wollten wir getrennt sein und das klappte auch,es war der knaller,was wir auf dieser reise für uns mitnahmen,oft verschollen im irgendwo und nicht wissen wo wir waren-der kaffee danach musste sein um uns zu erinnern,was eigentlich alles passiert war.....

ich 69.jpg

/@feuerelfe/fakten-ueber-mich-eine-kleine-reise-zu-meiner-person-zusammenfassung-der-ersten-200

/@feuerelfe/5l8v5m-fakten-ueber-mich-eine-kleine-reise-zu-meiner-person
/@feuerelfe/s9npj-fakten-ueber-mich-eine-kleine-reise-zu-meiner-person
/@feuerelfe/4hbbbu-fakten-ueber-mich-eine-kleine-reise-zu-meiner-person
/@feuerelfe/6s1zen-fakten-ueber-mich-eine-kleine-reise-zu-meiner-person

H2
H3
H4
3 columns
2 columns
1 column
3 Comments